Mediation vs. Gerichtsverfahren

Meditation ist ein Thema, das immer mehr Bedeutung gewinnt. Juristen sind hiermit spätestens seit der Änderung von § 253 Abs. 3 Nr. 1 ZPO konfrontiert. Diese neue Vielfalt im Rahmen von Konfliktbearbeitungssystemen führt zur Frage, welches Verfahren der Vorrang zukommen sollte. Eine pauschale Antwort gibt es auf diese Frage nicht. Eine Gegenüberstellung soll die Beantwortung jedoch […]

Das Einmaleins der Wirtschaftskonflikte

Mit der österreichischen Mediationskoryphäe Friedrich Glasl kann ein Konflikt dann angenommen werden, wenn ein Mensch sich bei der Verwirklichung seines Denkens, Vorstellens, Wahrnehmens oder Wollens durch einen anderen Menschen beeinträchtigt fühlt. Die pauschale Definition hilft bei der Feststellung, ob ein Konflikt vorliegt, aber ist bei dessen Einordnung unzulänglich. Bei der Orientierung im Zusammenhang mit der Wirtschaftsmediation als […]