Social Media meets Arbeitsplatz: Guidelines*

Social Media ist ein weites Feld mit zum Teil fließenden Grenzen. Umso schwieriger erscheint die Umsetzung und Grenzziehung zwischen Privat- und Geschäftsangelegenheiten. Größer erscheint jedoch gleichzeitig der Regelungsdrang zur Vermeidung unerwünschten Verhaltens von Arbeitnehmern im Unternehmensumfeld. Guidelines sind vielerorts ein geheiligtes Mittel, die jedoch nur dort rechtliche Relevanz entfallen können, wo sie tatsächlich etwas regeln […]

Der richtige Umgang mit Online-Kontakten nach Ausscheiden eines Arbeitnehmers*

Soziale Kontakte sind vielfältiger Natur: Arbeitskollegen gesellen sich zu Geschäftskunden nebst Familienmitgliedern und Schulfreunden, mit denen seit mehreren Jahren keine Nachricht mehr gewechselt wurde. Diese bunte Zusammenstellung wird insbesondere im Hinblick auf Kontaktdaten von Geschäftskunden interessant, die aus unterschiedlichsten Gründen zu den „Freunden“ gezählt werden, sei es auf Anweisung des Arbeitgebers, sei es aufgrund des […]

Im Zweifel gegen den YouTuber – EuGH, die Richtlinie 2010/13/EU und Pflichtangaben

Mag die Überschrift auf den ersten Blick ein Fall von Clickbait sein, verbirgt sich dahinter eine Tendenz der Rechtsprechung in kleinen Schritten, die einen in alten Regelungen angelegten Pfad austreten und damit zu verheerenden Folgen für die Contentpublisher auf YouTube führen. Nach der öffentlichen Auseinandersetzung über den Stream „PietSmietTV“, der eine Beanstandung von der ZAK erhalten hat, kündigt […]

Endboss BVerfG? – Blizzard vs. Bossland

Ein Spieler stolpert früher oder später über Dienstleistungen, die ihm bei seinem Erfolg unter die Arme greifen sollen. Was Elo Boosting für League of Legends ist, ist das Bot-Programm für World Of Warcraft – verschrien und verteufelt, aber dennoch ein lukrativer Geschäftszweig, in dem sich Unternehmen mit liquiden Hobbygamern ihr wirtschaftliches Überleben sichern.  Insbesondere das geschäftliche Anbieten von […]